Zurück

Lass deine Erinnerungen zum Leben erwachen

Die Meisten von uns haben Boxen voller alter Fotoabzüge, aus ihrer Jugend oder der ihrer Eltern, im Dachboden gelagert, die meist schon in Vergessenheit geraten sind. Warum erweckst du sie nicht zu neuem Leben? Die Möglichkeiten sind schier unendlich.


Drei Tipps für das Abfotografieren der Fotos

Mach den Blitz aus, ansonsten entstehen weiße Flecken oder Blendeffekte auf dem neuen Foto. Vermeide außerdem direktes Sonnenlicht, das harte Schatten wirft. Normales Tageslicht nahe einem Fenster ist perfekt!

Denke ans Scrapbooking. Lege eine Decke oder ein Stück Tapete auf den Boden und versuche deine Bilder gleichmäßig zu verteilen. Du kannst sie auch in Reih und Glied ordnen, das natürlich okay. Verleihe ihnen mit Erinnerungsstücken, wie zum Beispiel der Haarnadel deiner Oma, einer Perlenkette oder Opas alten Manschettenknöpfen, den letzten Schliff.

Schrecke nicht davor zurück etwas Verrücktes zu machen oder verschiedene Dinge mit deinen Bildern auszuprobieren. Fotografiere die Bilder von oben und aus mehreren Perspektiven, um eine gute Auswahl an Fotos zu bekommen.


Wie wäre es mit einem Fotobuch als Geschenk für deine Eltern oder Großeltern? Es ist nicht nur ein tolles Geschenk, sondern auch die Chance sie aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Fast als würdest du ihnen ein Ticket für eine Reise in die Vergangenheit schenken. Das ist die wohl beste Gelegenheit in alten Erinnerungen zu schwelgen.