Stories

Der einfachste Weg zu deinem Jahrbuch

2024 ist das Jahr, in dem du endlich die Jahrbücher erstellst, von denen du schon immer geträumt hast. Anstatt bis Dezember zu warten, um deinen Jahresrückblick zusammenzustellen, beginnst du schon am Jahresanfang mit deinem Fotobuch – und fügst deine Erinnerungen Stück für Stück hinzu. So wirst du den Weg zu deinem Jahrbuch mehr genießen, Momente noch besser einfangen und am Ende des Jahres eine absolut einzigartige Geschichte haben, die du nur noch bestellen musst. So geht es:




Lege einen Zeitplan fest

Melde dich hier an und du bekommst an jedem letzten Sonntag des Monats eine Erinnerung, deine Erinnerungen zu deinem Fotobuch hinzuzufügen. Wenn du sie lieber jede Woche hinzufügst, kannst du auf deinem Smartphone eine Erinnerung für jeden Sonntagabend einstellen!


Schreibe die kleinen Details auf

Es ist so viel einfacher, sich daran zu erinnern, was jemand gesagt oder welches Gefühl etwas bei dir ausgelöst hat, wenn du es sofort aufschreibst, anstatt bis zum Ende des Jahres zu warten. Und mach dir nicht zu viele Gedanken um Rechtschreibung und perfekt formulierte Sätze. Bevor du dein Buch bestellst, kannst du deine spontanen Notizen bei Bedarf noch einmal bearbeiten.



Fange das Chaos des Alltags ein

An die besonderen Augenblicke wirst du dich immer erinnern, weil sie nun mal besonders waren. Aber vergiss nicht, auch die alltäglichen Momente festzuhalten – ein Abendessen mit der Familie, eine spontane Spritztour oder entspannte Stunden auf der Couch. Diese unverfälschten Aufnahmen werden dir beim Blättern in deinem Jahrbuch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.



Mit Freunden macht es noch mehr Spaß

Ermutige deine Freunde, Stück für Stück ihre eigenen Jahrbücher für 2024 zu erstellen – am besten klappt es, wenn man sich immer wieder gegenseitig daran erinnert!




Schätze deine Erinnerungen

Wenn das Jahr zu Ende geht oder du das Gefühl hast, dass dein Fotobuch fertig ist, dann bestelle es – und genieße all deine tollen Erinnerungen. Nichts fühlt sich großartiger an, als deine Erinnerungen in Händen zu halten und sie immer wieder neu zu erleben.